admin

NTC-Mädchen feiern Aufstieg

Am Sonntag (07.07.2024) sicherten sich die tennisbegeisterten U15 Mädchen des NTC im letzten Saisonspiel den Aufstieg in die Meisterschaftsklasse. Ein Tag, der für alle Beteiligten in Erinnerung bleiben wird. Dabei hatten sie das seltene Glück, das alles entscheidende Punktspiel auf heimischer Anlage spielen zu können. So folgten viele Eltern, Großeltern, Freunde und Mitglieder dem Aufruf nach Support und sorgten beim Spiel um den Aufstieg für eine volle Terrasse und entsprechende Unterstützung. Aufstieg in die höchste Jugendliga Dem Aufstieg in die höchste Jugendliga in Berlin/Brandenburg standen nur noch die Mädchen des Tabellenzweiten vom Dahlemer TC im Weg. Es war ein Duell auf Augenhöhe, das an Spannung kaum zu überbieten war.  In der ersten Runde mussten sich Pauli (2:6; 0:6) und Toni (0:6; 2:6) gegen die starken Gegnerinnen geschlagen geben, so dass wir 0:2 hinten lagen und der Druck nun auf Laura und Lena stieg, um ihr Team wieder ins Aufstiegsrennen zu bringen. Und das gelang! Laura gewann souverän 6:2 6:1. Nun waren alle Augen auf Lena gerichtet. Diese hielt dem Druck stand und siegte in einer nervenaufreibenden Partie und nach Abwehr eines Matchballs mit 3:6, 6:3 und 11:9. Unter dem Applaus des zahlreichen Publikums brauchten die Mädels nun noch einen Sieg im Doppel, um den Aufstieg perfekt zu machen. Denn nach der Ausgangssituation reichte dem NTC ein Unentschieden.  Doppel entscheidet Diesen entscheidenden Punkt holten Laura und Lena im ersten Doppel mit 6:4 und 6:4. Das zweite Doppel mit Hanna und Pauli musste sich leider gegen die starken Gegnerinnen 3:6 1:6 geschlagen geben, was der Aufstiegsfreude aber keinen Abbruch tat. Insgesamt war es eine großartige Leistung des gesamten Teams, der fortwährenden Unterstützung durch die tennisbegeisterten Eltern und das Know-how der Coaches, die in den vielen Trainingsstunden Einfluss auf unsere Kids nehmen. Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung! Und Danke für diesen tollen Tag.

NTC-Mädchen feiern Aufstieg Read More »

Wichtige Erfolge für die NTC-Teams

Zwar endete die vergangene Verbandsspielwoche für den NTC mit einer leicht negativen Bilanz (6:9, ein Remis), aber es konnten dabei wichtige Ergebnisse eingefahren werden. So sicherte sich die U15w mit einem 3:3 gegen Dahlem den Aufstieg in die Meisterklasse (Bericht folgt) und die Herren 40I sind dem Abstieg nach einem 6:3 gegen Berliner Brauereinen (fast) von der Schippe gesprungen. Ausschlaggebend ist nun das Nachholspiel in Reinickendorf. Hier können sich die NTC-Männer eine knappe Niederlage erlauben, um auch in der nächsten Saison in der Verbandsoberliga zu spielen. Hier alle Ergebnisse (soweit sie vorliegen)  

Wichtige Erfolge für die NTC-Teams Read More »

Benny Kunkel gewinnt die ROHA Open

Nur ein paar Tage nach seiner knappen Finalniederlage gegen Roman Tennert bei den Neuenhagen Senior Open (Herren 40), feierte Benny Kunkel in derselben Altersklasse den Turniersieg bei den ROHA Open auf der Anlage des TC Rotation Friedrichsfelde. Nach einem Freilos in der ersten Runde schlug er nacheinander Holger Behnsen (DTB 169), Leo Stynen (DTB 72) und im Finale Mathias Delori (DTB 152) jeweils glatt in zwei Sätzen. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung und freue mich sehr, hier gewonnen zu haben, zumal es das Turnier von meinem Freund Halil Savran ist“, so Benny nach seinem Sieg.

Benny Kunkel gewinnt die ROHA Open Read More »

Das waren die 7. Senior Open

Die 7. Neuenhagen Senior Open begannen mit wetterbedingten Herausforderungen: Anfänglich machten Regenfälle den Organisatoren und Spielern das Leben schwer. Doch schon bald drehte das Wetter um und die Sonne zeigte sich von ihrer erbarmungslosen Seite.  Bei Temperaturen über 30 Grad gab es auf den Plätzen des NTC die eine oder andere Hitzeschlacht. Insgesamt eine große Belastung für die Teilnehmenden. Trotz dieser extremen Bedingungen waren die 7. Neuenhagen Senior Open ein voller Erfolg. Mehr als 110 Spielerinnen und Spieler nahmen an dem Turnier teil und sorgten für spannende und hochklassige Matches. Das Turnier, das sich mittlerweile fest im Kalender der Seniorentennisszene etabliert hat, zog zahlreiche Zuschauer an und bot erstklassige Unterhaltung. Lokalmatador Benny Kunkel scheitert erst im Finale Ein besonderes Highlight war das Finale der Herren 40, in dem der Lokalmatador, Benjamin Kunkel (4), nur denkbar knapp in zwei intensiv umkämpften Sätzen mit 5:7/5:7 unterlag. Der an eins gesetzte Roman Tennert, der aktuell die Nummer 3 der DTB-Rangliste in der Kategorie Herren 40 ist, setzte sich in diesem packenden Endspiel am Ende durch. Trotz eines couragierten, engagierten und aggressiven Spiels musste sich Benny am Ende knapp geschlagen geben. Dass das Turnier ein solcher Erfolg werden konnte, ist vor allem dem unglaublichen Engagement und dem Herzblut der Organisatoren und freiwilligen Helfer zu verdanken. Sie sorgten dafür, dass trotz der widrigen Wetterbedingungen alles reibungslos verlief. Zahlreiche Sponsoren unterstützten das Event großzügig, sodass es dem Neuenhagener Tennisclub gelang, ein Turnier auf höchstem Niveau zu veranstalten. Vorfreude aufs nächste Jahr Der Neuenhagener Tennisclub konnte auf seiner wundervollen, idyllischen und gepflegten Anlage optimale Bedingungen für die Spieler und Zuschauer bieten. Die Anlage bot eine perfekte Kulisse für spannende Matches und entspannte Momente abseits des Platzes. Alles in allem waren die 7. Neuenhagen Senior Open ein beeindruckendes Beispiel für erfolgreichen Tennissport und hervorragende Organisation. Die Teilnehmer und Zuschauer dürfen sich schon jetzt auf die nächste Ausgabe dieses großartigen Turniers freuen.  Alle Siegerinnen und Sieger Herren 30: Ian Leonhardt TC Blau-Gold Wuhlheide Herren 40: Roman Tennert  SCC Berlin Herren 50: Dietmar Schwerin Rot-Weiß Potsdam Herren 55: Henryk TaterczynskiTC Rot-Weiß Dessau Herren 60: Martin Groeger TC Tiergarten Herren 65: Christoph Dux SCC Berlin Herren 70: Michael Poweleit BTC Grün-Gold Herren 75: Bernhard Nothnagel Berolina Biesdorf Damen 30: Franziska Krüger Hermsdorfer SC Damen 60: Ute Mattausch Grün-Weiß Nikolassee  

Das waren die 7. Senior Open Read More »

Benny Kunkel unterliegt nur knapp

Nachdem die NEUENHAGEN OPEN am vergangenen Sonntag zuende gingen, sind nun auch alle Bälle der Neuenhagen Senior Open 2024 gespielt. Und da wäre es am Donnerstag (27.06.24) fast zu einem wirklichen Happy End für den NTC 93 gekommen. Aushängeschild Benny Kunkel erreichte bei den Herren 40 das Finale und unterlag in zwei hart umkämpften Sätzen gegen den Topgesetzten Roman Tennert (SCC Berlin), aktuell die Nummer 3 der DTB-Rangliste in der Kategorie Herren 40, mit 5:7, 5:7. Benny Kunkel zeigte über die komplette Spielzeit eine couragierte und überzeugende Leistung, am Ende musste er sich aber trotz zweimaliger 5:4-Führung geschlagen geben. Nach der Niederlage richtete der Neuenhagener den Blick nach vorn: „Es waren zwei knappe Sätze, aber es gibt bestimmt ein nächstes Mal.“ Ebenfalls ein sehr erfolgreiches Turnier spielte Maik Mietho, der die Nebenrunde bei den Herren 40 gewann. Auch hier war es ein enges Match, das Maik schließlich im Matchtiebreak für sich entschied. Vielen Dank an alle NTC-Mitglieder, die sich im Turnier der Konkurrenz stellten und natürlich auch der Turnierleitung Sebastian Herzberg und Micha Wiedeck für die erneut reibungslose Durchführung des Turniers. In Kürze findet ihr auch eine Turnierzusammenfassung der anderen Altersklassen.  

Benny Kunkel unterliegt nur knapp Read More »

Favoritensiege bei den NEUENHAGEN OPEN

Die 19. NEUENHAGEN OPEN sind Geschichte. Nach einer tollen Turnierwoche holten sich Robert Strombach (LTTC Rot-Weiß Berlin) und Helena Buchwald (SCC Berlin) die Titel. Bei tollem Tenniswetter und gut gefüllten Tribünen auf der Anlage des Neuenhagener TC begannen am Sonntagmittag die Damen mit ihrem Endspiel. Die an Nummer eins gesetzte Helena Buchwald dominierte im Finale ihre ungesetzte Gegnerin Anna-Marie Weißheim (Großflottbeker THGC) und gewann am Ende verdient mit 6:1 und 6:3. „Es war mein erstes Turnier nach meinem Kreuzbandriss und ich hätte mir keinen besseren Ausgang wünschen können“, so eine glückliche Siegerin nach dem Spiel. Aber auch die Unterlegene war am Ende mit dem Turnierverlauf zufrieden. „Helena war heute die bessere Spielerin, aber ich bin insgesamt zufrieden mit meiner Leistung bei diesem Turnier.“ Beide Spielerinnen lobten die tolle Stimmung und die gute Organisation und versprachen, auch bei der 20. Ausgabe im Jahr 2025 dabei zu sein. Robert Strombach ohne Mühe Bei den Herren hatte Robert Strombach wenig Mühe mit dem erst 18-jährigen, an Nummer 3 gesetzten, Leonard von Bismarck (Club an der Alster Hamburg). Strombach zog sein druckvolles Spiel durch und siegte 6:1, 6:2. „Robert hat meine Bälle sehr früh genommen und mich so ständig unter Druck gesetzt“, analysierte Leonard von Bismarck nach der Partie. Der Sieger freute sich natürlich über seinen zweiten Titel in Neuenhagen und wagte nach dem Spiel einen Blick nach vorne: „Ich möchte mich auf der Weltrangliste weiter verbessern, um dann bald auch bei den großen Turnieren spielen zu können.“ Kurzfristig freute sich der Champion auf „ein Sushi Essen mit meiner Schwester Santa“, die in der Damenkonkurrenz bis ins Halbfinale gekommen war und ihren Bruder auf der Tribüne anfeuerte. Apropos Tribüne! Diese war am Finalsonntag bis auf den letzten Platz gefüllt und sorgte für eine tolle Atmosphäre. Voll des Lobes waren alle Teilnehmer über die Organisation des Turniers. „Was alle Beteiligten hier geleistet haben war außergewöhnlich“, so NTC-Vorsitzende Gabi Faika, die sich über die 19. Ausgabe des Turniers sehr zufrieden zeigte. „Das war ein großartiger Abschluss einer tollen Woche. Wir freuen uns auf die nächste Ausgabe im Jahr 2025.  

Favoritensiege bei den NEUENHAGEN OPEN Read More »

Gute Stimmung beim NTC Sommerfest

Noch waren am Samstagabend (22.06.24) die Spiele der NEUENHAGEN OPEN und der Neuenhagen Senior Open nicht beendet, da startete auf der Terrasse unserer Gastronomie Due Fratelli bereits das NTC-Sommerfest. An langen Tischen war es wie in einer italienischen Großfamilie. Bei Antipasti, Pizza & Pasta sowie gutem Wein und einigen Gläsern Aperol Spritz wurde viel geredet, gelacht und natürlich auch gesungen. Wie schon bei der Weihnachtsfeier sorgte Alex von Wildes Herz (http://www.wildesherz.band) für die musikalische Untermalung. Nach dem Dessert übernahm dann DJ Sunny und es wurde bis kurz vor Mitternacht getanzt. Ein besonderer Dank für diesen gelungenen Abend geht an das Veranstaltungskommittee und alle Helferinnen und Helfern!

Gute Stimmung beim NTC Sommerfest Read More »

NTC Logo an der Hallenwand

Die neue Tennishalle ist ein wahres Prunkstück, das viel Anerkennung auch von auswärtigen Tennisspielern bekommt. Seit kurzem prangt ein großes NTC-Logo an der Wand, das sofort ins Auge fällt, wenn man an der Halle vorbei fährt oder läuft. Aber wie kam das Logo an die Hallenwand? Der Grafik- und Flächendesigner Peter Machoy zeigt sich verantwortlich für diese tolle Arbeit. In zwei Tagen hatte er das Kunstwerk fertig – und das mit Spraydosen. „Es hat mir sehr viel Spaß gemacht“, sagt der Ur-Neuenhagener nach Abschluss seiner Arbeit. „Es sieht einfacher aus als es ist. Vor allem die Buchstaben waren eine Herausforderung. Hier der Inhaber der Gestaltungssagentur Wandler (http://www.wandler.design)  mit Schablonen gearbeitet. Der Kontakt zum NTC kam durch befreundete Vereinsmitglieder. „Als Neuenhagener finde ich das natürlich toll, dass ich hier etwas beitragen konnte. So eine Tennishalle zu besprühen ist nicht alltäglich“, sagt der Künstler. Wir freuen uns riesig über das Logo und vielleicht war es ja nicht das letzte Kunstwerk von Peter Machoy. „Es gibt ja noch ein bisschen Fläche und vielleicht ergibt sich ja noch was“, macht Machoy Hoffnung auf mehr.

NTC Logo an der Hallenwand Read More »

Nach oben scrollen