Uncategorized

1. Herren schlagen den SCC

Der 7.8, war für unsere Mannschaft der 1. Herren ein ganz besonderer Tag. Wir bestritten unser drittes der vier Punktspiele auswärts gegen den SCC Berlin, diese galten schon im Voraus als schwierige Gegner. Da unsere Ambitionen klar auf dem Aufstieg in die nächsthöhere Liga abzielen, sind wir den Gegnern ebenfalls als sehr gute Kontrahenten bekannt. Daher verstärkte sich die Mannschaft des SCC noch einmal, um eventuell einen Vorteil gegen über uns zu haben. In der ersten Runde spielten Michal Kazmierczak, Pawel Bilicki und Linus Krüger. Damit wurden auch so gleich die ersten wichtigen Punkte zum Ergebnis beigetragen und dann gleich drei. Die Spiele waren zum Teil sehr deutlich nur eines der Matches verlangte ein wenig mehr Mühe. Aber egal, wir hatten einen idealen Start hingelegt. Gute Ausgangslage. In der zweiten Runde spielten dann Benjamin Kunkel, Johannes Heußner und Gregor Schumann. Harte Spiele, die viel Einsatz forderten. Gerade das Spiel von Johannes (5:7, 3:6) war sehr eng und zog eine immense Spannung mit sich. Am Ende jedoch unglücklich. Die beiden anderen Spiele verliefen vom Ergebnis her zugunsten des SCC. Benni (an 1 gesetzt) und Gregor (an 5 gesetzt) versuchten trotzdem, immer das Spiel noch irgendwie zu drehen. Mit vielen sehr guten Aktionen wurden sie am Ende jedoch nicht belohnt. 3:3 ein Krimi bahnte sich an und das in einem so entscheidenden Punktspiel. Es begann die Planung der Doppel- Konstellation. Wer passt am besten zu wem? wie stellen die Gegner auf? und wie können wir uns einen Vorteil zu eigen machen?. Alles Fragen, die unsere Köpfe zum Rauchen brachten. Im Endeffekt stellten wir wie folgt auf 1. Benni, Michal, 2. Linus & Johannes, 3. Gregor & Pawel. Das sollte der erhoffte Schlüssel zum Erfolg sein. Schnell sah man, dass der Plan zu funktionieren schien. Als unser drittes Doppel schnell mit 6:2, 6:0 überzeugte. Die nächste Entscheidung folgte in unserem ersten Doppel. Benni und Michal ließen alles auf dem Platz. Ein hartes Match dieses Mal mit besserem Ende für uns. Auch der Horror-Sturz von Benni brachte unsere Jungs nicht vom Kurs ab und so siegten sie ebenfalls (7:5, 6:1). Das zweite Doppel verlief nicht ganz wie die anderen beiden. Im Endeffekt verlor man mit 7:6, 6:2. Man war gewiss nicht chancenlos, aber gestand sich eigene Fehler ein und akzeptierte die Niederlage. Für Trübsal war auch keine Zeit, denn wir hatten es geschafft! Als Team erreichten wir einen 5:4 Auswärtssieg. Nach den anstrengenden vergangenen Stunden saß man noch gemütlich bei schönem Ambiente zusammen und genoss Essen sowie ein wohlverdientes Bier. Sehr gastfreundlich neigte sich der erlebnisreiche Tag dem Ende zu. Wir freuen uns auf die nächste Runde!

1. Herren schlagen den SCC Read More »

Klasse Tennis bei den Junior Open

Die 4. Neuenhagen Junior Open sind nun zu Ende! Es war wie im vergangenen Jahr ein großes und schönes Event, auch wenn an 2 Tagen etwas mit Regenpausen gekämpft werden musste. Besonders am Sonntag, dem Finaltag konnten wir erleben, dass es durchaus tollen Tennis-Nachwuchs gibt. Die Jungs Ak 14-18 boten richtig spannende Matches, die allesamt nach hartem Kampf knapp entschieden wurden. Eine Partie erfreute die Zuschauer allerdings besonders, das war das Finale der Jungs U10. Die beiden Kontrahenten – 8 Jahre -zeigten sich spielstark, kämpferisch und ausdauernd, mussten doch auch sie ganz normale Sätze spielen. Alle Anwesenden waren total beeindruckt von diesem tollen Match. Aus NTC Sicht war natürlich das Finale Mädchen AK 14 das Match des Tages, in dem sich unsere Naemi am Ende im Matchtiebreak 10:8 gegen die 2 Jahre ältere Marlene Melchior vom BTTC durchsetzen konnte. Wir gratulieren! Erfreulich insgesamt war zudem, dass wieder viele Kids vom NTC mit gemacht haben. Glücklich waren auch alle Gewinner am Ende mit ihren Sachprämien, die wir Dank der freundlichen Unterstützung der Bruhn Hausverwaltung und Christian Paul Allianz-Vertretung überreichen konnten. Unser Dank geht auch an den Turnierleiter Christian Struck mit seinem Team, das mit Umsicht und ruhiger Hand für ein harmonisches und stressfreies Turnier sorgte. Insbesondere gratulieren wir Naemi U14w Siegerin Jara U12w Siegerin Laura U12w Zweitplatzierte Rocco U16m Sieger Nebenrunde Louis U16m Zweitplatzierter Nebenrunde Arvid Wrobel U12m Zweitplatzierter Nebenrunde Und da nach dem Spiel vor dem Spiel ist……. Das nächste Turnier: Friedrichshagen Open Anmeldung bis 18.7.  

Klasse Tennis bei den Junior Open Read More »

Ein Saisonstart nach Maß!

Am vergangenen Wochenende ging es endlich so richtig los mit der neuen Punktspielsaison. Als erstes konnten sich am Samstag die U15m BL1 in Wandlitz deutlich mit 6:0 durchsetzen. Die Kids waren total happy über ihren tollen Saisonstart. Wir freuen uns mit ihnen und drücken weiter die Daumen. Am Samstag Nachmittag ging es weiter: Zwei in dieser Saison neu gegründete Damenmannschaften bewiesen gleich mit ihrem 1. Einsatz, dass sie eine sportliche Bereicherung für unseren Verein sind. Die 2. Damen, das sind eigentlich unsere U18 Mädels, die sich sportlich weiter entwickeln wollen, konnten in harten Matches ein 3:3 erringen. Jette, Anastasia, Antonia und Lara waren am Ende überglücklich über das erreichte Ergebnis. Darauf kann man aufbauen. Weiter so! Richtig zur Sache ging es zeitgleich bei den D30. Unser Team konnte zum Saisonstart in bestmöglicher Besetzung auflaufen und so das deutliche Ergebnis von 9:0 erreichen. Franzi und Luise machten ihre Matches mit jeweils 6:0 / 6:0 souverän klar. Die anderen bewiesen in harten Auseinandersetzungen ihre sportlichen Qualitäten und vor allen Dingen ihren Kampfgeist. Nur so konnte man sich am Ende über das Top-Ergebnis von 9:0 freuen. Am Sonntag ging es gleich weiter Die neu formierte 1. Herren-Mannschaft, unter der Führung von Benny, musste vom Start weg richtig ran. Die top aufgestellte Mannschaft der Berliner Bären II wollte es auch wissen und so kam es schon bei den Einzeln zu 2 Matchtiebreaks, die am Ende knapp zu unseren Gunsten ausgingen. Bennys Einzel, mit dem MT 10:8 war so hart und lang, dass er diesem Tribut zollen musste und sein Doppel nicht zu Ende bringen konnte. Was die Spiellänge des Einzels betrifft, so wurde dies noch von Pawel getoppt. Am Ende war der deutliche Sieg von 8:1 die richtige Belohnung. Wir gratulieren, denn man muss schon zugestehen, das Spielniveau in dieser Kategorie ist beeindruckend. Mitgespielt haben Benny, Michal, Johannes, Pawel, Martin und Linus. Das lässt hoffen. Wir freuen uns schon auf die nächsten Einsätze. Schön war es auch, dass zur selben Zeit die Herren II mit 5:4 gewinnen konnten und dann die Herren 40 aus Wittenberge einen Sieg von 8:1 mit nach Hause gebracht haben. So kann es weiter gehen!!  

Ein Saisonstart nach Maß! Read More »

Schleifchenturnier 2021 Pfingstmontag und strahlender Sonnenschein also beste Voraussetzungen für eine offizielle Saisoneröffnung und unser Schleifchenturnier. Jung und alt kamen und brachten viel gute Laune mit. Nach den ganzen Corona-Beschränkungen war es einfach ein großes Vergnügen, wieder etwas entspannter, miteinander umgehen zu dürfen. Selbstverständlich mit dem nötigen Abstand. Es wurden 4 Runden gespielt und wie immer wurden die jeweiligen Paarungen in den einzelnen Runden neu ausgelost, so dass es viele ungewohnte Konstellationen aber dafür interessante Matches gab. Am Ende kamen sicher alle spielerisch auf ihre Kosten. Nach dem Motto, jede Übungseinheit zählt, konnte ja auch keine*r verlieren sondern nur neue Erfahrungen sammeln und andere Mitglieder kennen lernen, was ja das eigentliche Ziel dieser Veranstaltung ist. Der Spaß ist und bleibt im Vordergrund. Besonders erfreulich in diesem Jahr war die Teilnahme vieler unserer Kids und Jugendlichen, die mit Spaß und Freude mitgemacht haben, wenn auch manche etwas traurig waren, wenn es letztlich kein Schleifchen gab. Anders Jonas Tscharntke, mit seinen 6 Jahren akzeptierte er jedes Los und gab immer sein bestes, was ihm am Ende gemeinsam mit Naemi doch noch das wohlverdiente Schleifchen brachte. Ein vor dem Match angebotenes Trostschleifchen kam für ihn nicht in Frage, da hatte er seinen Stolz. Für seinen Mut, überhaupt schon mitzumachen, wurde er am Ende mit einem kleinen Ehrenpreis belohnt. Letztlich kam es nach rd. 5 Stunden Spiel zum Finale zwischen Rocco und Götz gegen Gabi und Christian, das nach 2 Kurzsätzen bis 4 und einem Matchtiebreak von Rocco und Götz gewonnen werden konnte. Wir gratulieren und freuen uns schon auf viele weitere interne Turniere.

Read More »

Wahnsinn, Naemi Levana Lukacsi, seit letztem Jahr in unserem Verein, hatte ihr erstes internationales Debüt. Sie spielte beim Sobota Cup – ein Tennis Europe Turnier – in Polen und wurde 2. in der Gruppe B ihrer Altersklasse. Damit gehörte sie zu den Top 16-Spielerinnen U12 des Turnieres. Sie setzte sich erfolgreich gegen eine US-Amerikanerin, Ukrainerin und Französin durch. Wir sind begeistert von dieser Leistung und drücken weiter fest die Daumen! Naemi, sobald wir dich in der Nähe sehen können, hast du deinen NTC-Fanclub auch beim Spiel hinter dir. Wir lieben Tennis und fiebern mit dir mit!!! Weiterhin viel Erfolg!

Read More »

Ein Lichtblick

Fast 60 Teilnehmer*innen fanden sich am 3. Oktober bei strahlendem Sonnenschein ein, um das bisher einzige interne Turnier im Corona-Jahr 2020 zu spielen. Erstmals wurde das Turnier als Schleifchenturnier (jede Runde neue Spielpartner) gespielt, um allen die Möglichkeit zu geben, neue Leute kennenzulernen. Es waren alle Altersklassen, alle Spielstärken, langjährige Mitglieder und besonders viele neue Mitglieder dabei, die schnell ganz viel Spaß an den Matches fanden. Die Vorrunde wurde auf jeweils 20 Minuten gespielt. Nach insgesamt 45 Matches gab es 12 Teilnehmer, die drei Schleifchen erringen konnten. Diese und vier geloste 2-Schleifchen-Gewinner spielten das Viertelfinale aus. Die Halbfinal-Paarungen lauteten dann: Antonia/Christian gegen Naemi/Michael und Steffi/Rocco gegen Julius und Gerhard. Die nach wie vor zahlreichen Zuschauer hatten viel Freude an den spannenden Matches, bei denen sich Steffi mit Rocco und Naemi mit Michael letztlich ins Finale kämpften. Dieses wurde auf vielfachen Wunsch nicht mehr auf Zeit, sondern als Kurz-Satz-Match gespielt. Nach gut einer Stunde mit tollem Tennis und vielen verblüffenden Ballwechseln setzten sich Naemi und Michael knapp mit 4:1, 2:4 und 10:7 durch. Mit einer kleinen Siegerehrung fand ein richtig schöner Tag auf unserer Anlage sein Ende.

Ein Lichtblick Read More »

Nach oben scrollen